Rechtsanwälte und Kanzlei

Rechtsanwalt Jürgen Struck

  • Studium der Rechtswissenschaft in Kiel und Bochum
  • Zugelassen zur Rechtsanwaltschaft seit 1987
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Wohnungseigentum und Mietrecht des dt. Anwaltsvereins 
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltsvereins
  • Mitglied im Deutschen- und Dortmunder Anwaltsverein
  • Mitglied im Dortmunder Juristen e. V.

Ich bin Fachmann für Wohnungseigentum- und Mietrecht.

Kompetenz und Erfahrungen habe ich aufgrund meiner 30-jährigen Berufstätigkeit mit Schwerpunkt im Bereich des WEG und des Mietrechts. Begleitend dazu war ich als langjähriger Dozent beim Bildungsinstitut Grone in Dortmund für den Ausbildungsberuf Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft im Bereich Wohnungseigentum- und Mietrecht tätig.

Ich betreue zahlreiche Verwaltungen und Eigentümergemeinschaften ruhrgebietsweit zwischen Duisburg und Unna. Auf Wunsch führe ich die Korrespondenz mit Verwaltungen und/oder Eigentümergemeinschaften oder Einzeleigentümern, sowohl vorgerichtlich, als auch übernehme ich die Vertretung in gerichtlichen Verfahren in allen drei Instanzen beim Amtsgericht, Landgericht und Oberlandesgericht. Ich nehme für Sie sowohl Gerichts-, als auch Ortstermine wahr, die vorbereitend anfallen können oder auch anberaumt werden beispielsweise in isolierten Beweisverfahren. Auf Wunsch nehme ich auch für Wohnungseigentümer und/oder Verwaltungen an Eigentümerversammlungen teil oder mache Hausbesuche.

Sehr engagiert bin ich in Bußgeldverfahren für Mandanten tätig, um diesen zu helfen, Bestrafungen zu vermeiden, insbesondere im Hinblick auf drohende Fahrverbote und/oder Eintragungen von Punkten in Flensburg.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Vertretung von Unfallgeschädigten gegenüber den Unfallversicherungen. Dies auch sowohl vorprozessual oder bei Notwendigkeit prozessual bei den zuständigen Gerichten. Auch hier nehme ich sowohl Gerichtstermine wahr, als auch an Ortsterminen (beispielsweise in isolierten Beweisverfahren) teil. Meine Beratungstätigkeit beschränkt sich nicht nur auf die Unfallregulierung im engeren Sinne, sondern auf das gesamte Versicherungs- und Schadensrecht. Auch vertrete ich Werkstattbetriebe bei der Geltendmachung und/oder Abwehr von Forderungen aus dem Schadens- und Werkvertragsrecht.

Kompetenz und Erfahrungen begründen sich nicht nur in meiner 30-jährigen entsprechenden Berufstätigkeit, sondern auch in der regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Weitere Schwerpunkte meiner Tätigkeit liegen im Bereich des privaten Bau- und Grundstücksrecht, im Familienrecht einschließlich Scheidungs- und Unterhaltsrecht, wie auch in allgemeinen zivilrechtlichen Mandaten.



Rechtsanwalt Georg Struck

   

 

 

Ich habe Rechtswissenschaften an der Ruhruniversität-Bochum studiert und mein Studium im Jahre 2012 mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen.

Anschließend absolvierte ich das Referendariat bei dem Landgericht in Dortmund und schloss meine juristische Ausbildung mit dem zweiten Staatsexamen ab. Seit dem 16. Februar 2016 bin ich als Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltskammer Hamm zugelassen.

Ich arbeite bereits seit mehreren Jahren in der Rechtsanwaltskanzlei meines Vaters als Referendar/Diplomjurist und bin deshalb versiert in allen Rechtsfragen, die auch die Spezialgebiete meines Vaters sind.

Im Jahr 2017 habe ich bei dem Deutschen Anwaltsinstitut e.V. an einem Lehrgang zum Erwerb besonderer Kenntnisse auf dem Fachgebiet des Miet-und Wohnungseigentumsrechts erfolgreich teilgenommen -120 Zeitstunden und Leistungskontrolle in Form von drei 5-stündigen Klausuren-, welcher gemäß § 4 Fachanwaltsordnung die theoretischen Kenntnisse zum Erwerb einer Fachanwaltschaft nachweist. Der Fachanwaltstitel darf dann voraussichtlich ab Anfang des Jahres 2019 geführt werden.

Des Weiteren bin ich regelmäßig als Rechtsanwalt in Bausachen und Verkehrsrechtsangelegenheiten (sowohl Unfallregulierung, als auch Ordnungswidrigkeitenrecht) tätig.

Ich verfüge über besonderes Fachwissen auf dem Bereich des Reiserechts/der Fluggastrechte, denn ich war im Jahre 2016 und 2017 als Vertragsanwalt für ein mittelständisches Unternehmen zur Durchsetzung von reiserechtlichen Ansprüchen/Fluggastrechten tätig.

Seit Aufnahme meiner Tätigkeit als selbständiger Rechtsanwalt bin ich häufig auch in Strafsachen (gerade mit Bezug zum Straßenverkehrsrecht), z.B. auch als Pflichtverteidiger, zumeist vor den Amtsgerichten, tätig.

Ich bin Mitglied im "Deutschen Anwalt- und Notarverein", der Arbeitsgemeinschaft "Forum Junge Anwaltschaft" und des DGfR (Deutsche Gesellschaft für Reiserecht e.V)

Als Rechtsanwalt stehe ich mit kompetentem Rat an Ihrer Seite und überzeuge aufgrund meiner jungen Zugehörigkeit zur Rechtsanwaltschaft mit enthusiastischer Arbeit bei jedem Mandat.

 


Team Büro und Sekretariat

Jennifer Bergmeister
Bürovorsteherin

Hamide Emre
Rechtsanwalt-und Notarfachangestellte